top of page

Fliegemaden

Im Sommer ist die Gefahr eines Fliegenmadenbefalls, auch "Myiasis" genannt, sehr hoch. Der gefährliche Parasit befällt vorwiegend alte, kranke oder geschwächte Tiere. Ein Befall ist durch kleine, weisse Eier ersichtlich. Innerhalb weniger Stunden schlüpfen die Maden, welche die Fliegen zuvor gelegt haben und bohren sich durch die Haut der Kaninchen.

Gefährdet sind Tiere, welche Wunden, Kot oder Urin im Fell oder Augenausfluss haben.

Es ist sehr wichtig, besonders in den Sommermonaten täglich die Toiletten zu reinigen und das Gehege sauber zu halten. Die Kaninchen sollten täglich auf einen Befall überprüft werden, besonders wenn es übergewichtig ist oder sich aus anderen Gründen nicht richtig putzen kann.

Leben die Kaninchen in Innenhaltung, ist es sinnvoll, ein Fliegengitter anzubringen.

Vorbeugend können effektive Mikroorganismen in die Toilettenschalen gesprüht werden, welche die Fliegen abschreckt. Auch ein Anti-Myiasis Spray kann vorbeugend und bei akutem Befall helfen.

Ist ein Befall von Fliegenmaden sichtbar, muss das Kaninchen sofort zum kaninchenkundigen Tierarzt gebracht werden. Dem Kaninchen kann eine Capstar Tablette verabreicht werden, es sorgt dafür das die Maden fluchtartig das Kaninchen verlassen. Im Notfall kann ausserdem der Anti-Myiasis Spray verwendet werden. Bitte immer in Absprache mit dem kaninchenkundigen Tierarzt verabreichen.



留言


bottom of page